Gäste: Jeanette M., Neil D.
 
Reisedatum: 19.- 29.07.2012
Kite/Windsurf Spot: Rhodos                                                    
Hotel: Surfhotel Fanes
 
1. Wurde die Anreise bzw. Abreise, wie vorab reserviert, ordnungsgemäß durchgeführt (Fluggesellschaft, Transfer, Hotelzimmer, Reiseleitung, Pünktlichkeit der örtlichen Agentur)?
Es hat alles prima geklappt. Wir wurden von Michael persönlich am Flughafen abgeholt, und auf dem Rückweg sogar bis zum Schalter gebracht. Das Hotelzimmer war prima, das Essen super lecker und die gesamte Athmosphäre einfach toll. 
 
2. Wie ist Dein Eindruck vom Hotel/ Hotelzimmer/ Urlaubsgebiet?
Das Hotel war toll. Sehr persönlich - hier kochen die Mama und Frau von Michael noch selbst. Abens wird immer an einem langen Tisch gegessen, wodurch man schnell mit allen anderen ins Gespräch kommt. 
 
Fanes ist ein sehr kleines Dörfchen, was ein riesen Vorteil ist, da man absolut nichts vom Touri-Treiben aus der Stadt mitbekommen. Hier kann man sich wirklich entspannen und hat keine unangenehmen Urlauber um sich rum, sondern nur Leue, die dasselbe Hobby teilen. 
 
Das Hotelzimmer ist einfach aber völlig ok. Wir hatte sogar eine Mini-Küche im Zimmer - bei den Temperaturen war ein Kühlschrank echt praktisch. Es wurde jeden Tag gereinigt, also alles super :-). 
 
3. Hast Du ein Begrüßungsschreiben von surfbude.de erhalten?
Ja, vielen Dank!
 
4. Standen die reservierten Kite-/ Windsurfleistungen, wie reserviert, zur Verfügung?
Wir hatte keine Leistungen bis auf die Storage reserviert.  
 
5. Wie war die Qualität der gebuchten Leistung? 
der Platz hat definitv für unsere Sachen ausgereicht und was gut zugänglich. 
 
6. Gesamteindruck der Wassersportstation (Schulung, Materialauswahl, Beratung, Freundlichkeit)?
Der Gesamteindruck war prima. Die Leute sind nett, es gab ausreichend Platz um die Kites trocknen zu lassen, immer ausreichend Wasser zum waschen des Materials und Michael hat für Mittags immer kleine Snacks angeboten, die frisch zubereitet wurden und er dann zur Kitestation gebracht hat. 
 
7. Hat der Spot Deinen Erwartungen entsprochen?
JA, definitiv. Da ich vorher nur einen Einsteigerkurs in Agypten mitgemacht hatte, war ich mir am Anfang nicht sicher, ob ich überhaupt mit den Wellen und dem tiefen Wasser klar komme. Aber es hat nach ein paar Tagen wirklich geklaptt, und demnach muss ich SVen recht geben, dass der Spot auch für Anfänger geeignet ist - am ersten Tag hatte ich da so meine Zweifel ;-).
 
Der Neil ist ebenfalls vom Spot überzeugt. Wo kann man sonst schon zwischen Schildkröten kiten ;-). Aber was einfach nicht zu toppen ist, sind der Wind und trotz zweier Kiteschulen nebeneinander großtenteils noch ausreichend Platz auf dem Wasser. 
 
Wir sind auf jeden Fall nicht zum letzten Mal da gewesen.
 
8. Hat die Windvorhersage/ das Windranking gestimmt?
Nein, bei windfinder und windguru wurde definitv immer weniger Wind angezeigt, als tatsächlich war. Michaeil erzählte, dass er das auch schon öfters gemeldet hatte, aber sich daran nichts ändert. 
 
Wir waren 10 Tage vor Ort und hatten an 10 Tagen Wind. Leute, die schon 2 Wochen vor uns angereist sind hatten ebenfalls eine 100%ige Windausbeute - also einfach genial. 
 
9. Hast Du Verbesserungsvorschläge/ Bemerkungen?
DIe Wiese an der Kitestation wurde gleichermaßen zum Kitewaschen wie auch Kitetrocknen genutzt. Da war es manchmal ärgerlich, wenn man einen trockenen Kite auf die Wiese gelegt hat und er nachher nass war. Vielleicht könnte man das besser koordinieren - PLatz gibt es genug. 
 
Ansonsten alles PRIMA!
 
Frau  Herr 
Kitesurfen  Windsurfen 

Neu laden
Bitte geben Sie die Zeichen ein.