Gäste: R. J.
Reisedatum: 30.10.- 06.11.2012
Kite/Windsurf Spot: Hamata
Hotel: Kite Camp
 
1. Wurde die Anreise bzw. Abreise, wie vorab reserviert, ordnungsgemäß durchgeführt (Fluggesellschaft, Transfer, Hotelzimmer, Reiseleitung, Pünktlichkeit der örtlichen Agentur)?
Hat alles super funktioniert, von der Gepäcksreservierung bis hin zum Transfer. Transfer stand bei der Ankunft schon bereit und auch bei der Abreise alles zeitgerecht erfahren bzw. organisiert worden. Auch die gebuchte Unterkunft stand bereit.
 
Zur Unterkunft: also ich wohnte im Camp das wie soll ich sagen, es hat schon was... Einerseits sind die Container wirklich ziemlich abgewohnt und wirken desolat aber die Leute da oben machen aus dem was zur Verfügung steht echt viel und eigentlich ist man ja nur zum schlafen, duschen, etc... dort.
Am Abend sitzt man dann in gemütlicher runde beisammen und plaudert über Gott und die Welt... Ideal für Alleinreisende wie mich.
 
Das Essen im Camp ist auch in Ordnung kein top gestyltes Hotelbuffet aber gut. Eine Tatsache gegenüber den Leuten die in den Hotels wohnten hatte bei uns im Camp niemand Magenprobleme was eigentlich ja für sich spricht.
 
Alles in Allem hat man dort alles was man braucht: Dusche, Kühlschrank, Klimaanlage und wenn auch langsam W-Lan
 
Einziger Kritikpunkt meinerseits war ein wenig die Sauberkeit, nicht im Allgemeinen aber so Kleinigkeiten wie die erschlagenen Mosqiutos die überall kleben oder die extrem schmutzigen Vorhänge die man  zwangsläufig aber berührt beim Schlafen.
 
War aber auch nicht überall so manche Container waren wirklich Top.
 
Aber ich würde es wahrscheinlich wieder buchen...
 
3. Standen die reservierten Kite-/ Windsurfleistungen, wie reserviert, zur Verfügung?
Auch alles in Ordnung. Gleich bei der Ankunft an der Station angemeldet, Storage erhalten und gleich am nächsten Morgen eine gründliche Reviereinweisung erhalten.
 
4. Wie war die Qualität der gebuchten Leistung?
Ich hatte nur Kitepass inkl. Storage gebucht und das war alles in Ordunung. Ausreichend Beachboys die auch immer aufmerksam waren das man nicht lange auf starten bzw landen warten musste und ein Rescue Boot das immer bereitsteht.
 
5. Gesamteindruck der Wassersportstation (Schulung, Materialauswahl, Beratung, Freundlichkeit)?
Die Station ist meiner Meinung nach gut geführt, die Leher die man antraf waren eigentlich immer freundlich und je nach  "Geschäftsaufkommen" auch immer hilfreich bei anfragen.
Ich selbst habe 2 Mal ein Board geliehen (zu einem fairen Preis) wegen extrem Leichtwind, konnte aber immer noch eines ergattern trotzdem die Station zu dem Zeitpunkt komplett ausgebucht war.
Teilweise waren die Leih - Kites und Bars die ich sah ziemlich abgearbeitet aber alle funktionstüchtig und ausserdem gab es auch brandneues Material...
 
6. Hat der Spot Deinen Erwartungen entsprochen?
Der Spot selbst ist echt super, tolles Flachwasser beinahe überall stehtief und selbst wenn`s Hochsaison ist und ausgebucht wie es bei mir war immer noch genug Platz am Wasser um sich auszutoben. Weiter draussen ist man sogar manchmal einsam ;o)
 
7. Hat die Windvorhersage/ das Windranking gestimmt?
Naja... der liebe Wind, also meine Erfahrung ist das wie immer alles möglich ist. Einmal war viel angesagt und dann SUP Wetter :o) den anderen Tag sollte Flaute sein und es war super Südwind... aber das Ranking ist schonmal eine gute Grundlage
 
8. Hast Du Verbesserungsvorschläge/ Bemerkungen?
Also als einzigen Vorschlag hätte ich das die Sauberkeit im Camp überdacht wird...
 
Interessant vielleicht für andere: man braucht den ganzen Aufenthalt kein Geld mit sich rumtragen, es wird alles auf Nummern geschrieben und am ende Abgerechnet, das Ganze in EURO also kann man sich den Geldwechsel sparen...
 
Frau  Herr 
Kitesurfen  Windsurfen 

Neu laden
Bitte geben Sie die Zeichen ein.